10 Jahre PISA.

Es ist mal wieder so weit…

Zum zehnjährigen Jubiläum wiederholt das PISA-Konsortium in diesem Jahr die Testanordnung vom ersten Durchgang – Leskompetenz und mathematisches Verständnis.

Unabhängig von den diesjährigen Testergebnissen gilt immer noch, was schon vor zehn Jahren zu sagen war:

– Pisa im Wortlaut

-Nach Pisa – Parteienstreit und Paradigmenwechsel

Mit dem nicht unerheblichen Zusatz, dass inzwische klargestellt ist, dass PISA kei  wissenschaftliches Unternehmen ist, sondern ein tool zur Politikberatung. Wer sich darauf einmal eingelassen hat, darf sich nicht mehr beklagen, dass die Politiker dann doch wieder nur das tun, was sie sowieso schon  für vorteilhaft hielten:

Zur Kritik an Pisa

Es bleibt dabi:

Die Pisa-Studien sagen NICHTS über Schulstrukturen;

und sie sagen NICHTS über Lehrpläne – dafür sind sie nicht gemacht.

Welche „Schussfolgerungen“ die Bildungsministerien aus ihnen ziehen wollen, ist ganz ihrem Gutdünken überlassen.

~ von Panther Ray - Dezember 7, 2010.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: